Bild ist nicht verfügbar
ÖffentlicherDienst

Öffentlich ist wesentlich. Landauf, landab, in den Kommunen und im Bund arbeiten hunderttausende Menschen, leisten ihren Dienst für die Bürgerinnen und Bürger. ver.di vertritt sie als Gewerkschaft. Der ver.di Mitgliederservice unterstützt mit seinen Angeboten in Kooperation mit ver.di Fachgruppen.

Slider

Mit dem Berufsportal ÖffentlicherDienst.de – Dein Wegweiser bietet der ver.di Mitgliederservice ein Online-Portal, das junge Menschen nach Schule und Studium bei der Berufswahl unterstützt. Es finden sich umfangreiche Informationen zu den Berufen: Allein die Bundesbehörden bilden insgesamt in über 130 staatlich anerkannten Ausbildungsberufen aus. Daneben gibt es Bewerbungstrainings, Stellenanzeigen, einen umfassenden Überblick über die Zugangsvoraussetzungen, einen Film von und mit Auszubildenden im Öffentlichen Dienst.

> Vorteil für ver.di Mitglieder:
Exklusivangebot

Zur Webseite*

Viele Dienstanfänger/innen meinen, dass ihre Versorgung vom Dienstantritt an voll gesichert ist, dabei existieren gravierende Deckungslücken!  Die Dienstunfähigkeitsversicherung für Anwärter/innen bietet einen hohen Schutz, der individuell auf die persönliche Versorgungslücke abgestimmt ist.

> Vorteil für ver.di Mitglieder:
  Kostenfreie Beratung
  3 % Beitragsvorteil
  ver.di geprüft

Ein Meilenstein:Die Gruppen-Diensthaftpflichtversicherungder Bundesfachgruppe Feuerwehr. Ein guter Grund ver.di Mitglied zu sein oder zu werden.

> Vorteil für ver.di Mitglieder:
  Exklusivangebot

Die Diensthaftpflichtversicherung prüft und wehrt unberechtigte Ansprüche ab – auch vor Gericht. Sind sie begründet, tritt sie mit Ersatzleistungen ein. Gruppen-Diensthaftpflicht Justizvollzug mit Schlüsselrisiko: Mehr Sicherheit bei der Arbeit und noch ein guter Grund, ver.di Mitglied zu sein.

> Vorteil für ver.di Mitglieder:
   Exklusivangebot

 

Illustration

Ich glaube, dass im Öffentlichen Dienst mehr Wert auf die Ausbildung gelegt wird. 
Umut Sahin, Auszubildender als Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Illustration

 

 

 

IllustrationEs ist gut, was ich mache. Es hat einen Sinn und das ist für mich ein Mehrwert, warum ich den Beruf des Feuerwehrmannes ausüben möchte.
Martin Zawodzinkski, Brandmeisteranwärter

Illustration

 

 

 

IllustrationMir gefällt an der Ausbildung zu meinem Beruf, dass wir sowohl im Innendienst als auch im Außendienst tätig sind. Damit habe ich einen abwechslungsreichen Job.
Seda Özkan, Auszubildende als Vermessungstechnikerin

Bild

 

Film starten

Dienstanfänger/innen der Berufsfeuerwehr haben  jetzt die Möglichkeit, eine umfassende Vorsorge zu treffen und sich und ihre Familie zu schützen: mit 'Unfall komfort'. Er bietet einen hervorragenden Versicherungsschutz – und das weltweit und rund um die Uhr: in der Freizeit, beim täglichen Dienst und auch auf Dienstreisen.

> Vorteil für ver.di Mitglieder:
Bis zu 40%

Der Status als Beamtenanwärter/in ist kein Rundum-Sorglos-Paket! Sie haben einen besonderen sozialen Absicherungsbedarf beim Kranken- und Unfallversicherungsschutz sowie beim Dienstunfähigkeitsrisiko und beim Haftungsrisiko im privaten und dienstlichen Bereich. Beamtenanwärter/innen müssen vorsorgen: Deshalb haben der ver.di Mitgliederservice, das ver.di Bundessekretariat für Beamtinnen und Beamte und die DBV, der Spezialversicherer für den Öffentlichen Dienst diese Angebote entwickelt.

 > Vorteil für ver.di Mitglieder:
  Kostenfreie Beratung
  3 % Beitragsvorteil
  ver.di geprüft

Sicher ist sicher! Richter/innen oder Staatsanwälte/innen benötigen für ihr berufliches Haftungsrisiko eine Versicherung, die sie vor den finanziellen Folgen des Haftungsrisikos für falsche Diensthandlungen schützt. Eine wichtige Komponente ist die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

> Vorteil für ver.di Mitglieder:
  Kostenfreie Beratung
  3 % Beitragsvorteil
  ver.di geprüft

Merkzettel

Der Merkzettel ist zur Zeit noch leer.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben und einfach unseren Newsletter abonnieren.

Vor Ort

Kompetente persönliche Ansprechpartner/innen in den Regionen.

ver.di Kernleistungen zum Thema

 

Gestern. Heute. Morgen. Die Rente muss reichen

Kampagnenbanner verdiMS01

mis2